Drucken

Mit der Jugendpflege ins Planetarium

am .

Schriftgröße

Sterne

"Einführung in die Himmelskunde für jedermann". So lautet das Motto der Veranstaltung, die von der Körler Jugendpflege für Freitag 31. Januar in das Planetarium in der Orangerie Kassel organisiert wird.  Wer kommt heute in Zeiten von wachsender Umwelt- und Lichtverschmutzung eigentlich noch in den Genuss, einen Sternenhimmel in seiner ganzen Pracht zu sehen? Wer kennt heutzutage noch die Sternbilder, weiß, wo und wann man die Milchstraße findet und welche Lichtpunkte am Himmel Planeten sind und welche Fixsterne – also Sonnen wie die unsere – nur viel, viel weiter entfernt als unser Muttergestirn

Die Grundlagen der Astronomie gehören heute – anders noch als beispielsweise im „finsteren“ Mittelalter – nicht mehr zum Grundwissen des gebildeten Menschen und schon gar nicht der Jugendlichen. Das Planetarium möchte mit seinem ständigen Programm „Einführung in die Himmelskunde für jedermann“ dazu beitragen, dass dies nicht so bleibt. Eine umfangreiche Erklärung des aktuellen Sternenhimmels eröffnet das Programm. Die Bewegungen des Firmaments (hervorgerufen durch die Rotation der Erde), der Planeten und des Mondes sowie das Zustandekommen von Finsternissen rundet diesen kurzen Ausflug ins Weltall ab….

Teilnehmen kann jeder, der mindestens 9 Jahre alt ist. Abfahrt  ist 14:00 Uhr am Bahnhof Körle, die Rückkehr wird gegen 18:00 Uhr sein. Die Kosten betragen für Fahrt und Eintritt 5 Euro. Anmeldung bitte bis zum 30.1.2014 bei der Jugendpflege Körle während der Öffnungszeiten des Jugendclubs in der Nürnberger Str. 12, dienstags und donnerstags von 16.00 bis 22.00 Uhr oder freitags von 17.00 bis 23.00 Uhr, Tel. 05665 1839822 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Körler Straße ab Mittwoch gesperrt

am .

Schriftgröße

gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Körle und Empfershausen entlang des Sportplatzes ist ab Mittwoch 22.01.2014 für die Dauer von ca. einer Woche gesperrt. Grund ist die Erneuerung der Wasserleitung in der Körler Straße. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraße 3228 bzw. die B 83.

Drucken

50.000 kbit/s ohne Aufpreis

am .

Schriftgröße

Tablet

Ein Tipp an alle Körler Vodafone-Kunden: Ohne Aufpreis wird VDSL mit max. 50.000 kbit/s für zwei Jahre ohne Aufpreis bereitgestellt, danach für zusätzlich 5 Euro pro Monat. Das Angebot gilt bei Bestellung bis zum 30.04.2014. Weitere Infos finden Sie hier.

Hintergund: Im Jahr 2011 wurden die Orte Körle und Empfershausen durch die Netcom Kassel/Vodafone mit Glasfaserkabel erschlossen, seitdem ist DSL 6.000, 16.000 und mit 50.000 kbit/s verfügbar. Der Großteil der Körler Telefonkunden ist deshalb zu Vodafone gewechselt und genießt die Vorteile von wirklich schnellem Internet. So sind Internet-TV und andere Angebote für hohe Bandbreiten kein Problem mehr in diesen beiden Orten. Auch beim Anschluss von Lobenhausen und Wagenfurth geht es voran. Hier finden Sie eine aktuelle Meldung zum Stand der Dinge.

Bürgermeister Mario Gerhold geht davon aus, dass spätestens im Sommer in allen vier Orten der Gemeinde VDSL verfügbar sein und die Versorgung in Körle damit vorbildlich sein wird.