Drucken

Notfall in der Windkraftanlage

am .

Schriftgröße

FW Einsatz 9.8.2018Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurde unsere Feuerwehr am Donnerstagnachmittag 9.8.2018 gegen 16.00 Uhr alarmiert. Zwei Arbeiter einer Hamburger Firma führten an diesem Tag Reparaturarbeiten in der Kanzel bzw. im Turm eines Windrads am Körler Berg aus. Der Jüngere bemerkte nach einiger Zeit, dass sich sein Kollege in der Zwischenebene im Turm unterhalb der Kanzel nicht mehr meldete. Er fand diesen bewusstlos vor. Nach Absetzen des Notrufs begann dieser mit der Reanimation. Der nach kurzer Zeit eingetroffene Rettungsdienst verständigte dann die Feuerwehr Körle,  da die Monteure die Zugangstür hatten zufallen lassen und der Zugang zu der Anlage nicht möglich war. Eine Öffnung der Tür von innen war durch den Arbeiter nicht möglich, weil dieser in rd. 70 m Höhe mit der Wiederbelebung seines Kollegen beschäftigt war. Angesichts der schwierigen Lage war bereits die Bergwacht aus Bad Wildungen alarmiert worden, welche über Möglichkeiten zur Höhenrettung verfügt. Drei Helfer der Bergwacht wurde mit einem Polizeihubschrauber, der zufällig im Landkreis Waldeck-Frankenberg unterwegs war, zum Körler Berg geflogen. Für die Landung des Hubschraubers sperrte die Feuerwehr kurzzeitig die frühere Bundesstraße. Nachdem die Tür geöffnet werden konnte, stieg ein Helfer der Bergwacht mit entsprechendem Sicherungsgerät zu den beiden Monteuren auf. Leider blieb die Reanimation des 50-jährigen Mannes aus Sachsen-Anhalt erfolglos, so dass sich die Aufgabe für die Einsatzkräfte auf das Abseilen des jüngeren Monteurs und die Bergung des Verstorbenen beschränkte. Im Einsatz war der DRK Rettungsdienst, die Feuerwehr Körle mit sechs Kameraden, die Bergwacht Bad Wildungen mit zwei Fahrzeugen und die Polizei mit zwei Streifenwagen und dem Hubschrauber. Hier finden Sie einen Bericht von nh24.de

Drucken

Benefizkonzert am 19.August in Lobenhausen

am .

Schriftgröße

Klavierschüler für HNA

Am Sonntag, den 19. August findet um 17:00 Uhr in der Kirche in Lobenhausen ein Benefizkonzert "37x9malBach" zum 333. Jubiläum von J.S. bach statt.

Der ungewöhnliche Titel des Konzerts „37x9malBach“ bezieht sich in diesem Jahr auf das 333. Jubiläumsjahr von Johann Sebastian Bach, geboren 1685. Gleichzeitig ist es Programm: 37 mal werden 9 Werke von Bach erklingen.
Dörte Gassauer moderiert dazu zahlensymbolisch B-A-C-H u. spielt gemeinsam mit Klavierschüler*innen der Musikschule S.E.N. und Kassel: Präludien, Inventionen,Choräle,Tanzsätze aus seinen Suiten und dem “Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach”, sowie die virtuose “Chromatische Fantasie” und die berühmte Aria aus den “Goldbergvariationen” mit den dazu komponierten Kanons von Bach.

Der Erlös des Benefizkonzertes wird gespendet für ein Musikprojekt zur Suchthilfe beim Diakonische Werk Kassel. Dafür wird eine Spende am Ausgang erbeten.

Drucken

Ausbildungsbörse am 11.08.2018

am .

Schriftgröße

Ausbildungsboerse2018Am 11. August 2018 findet von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr die 16. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder statt. Im Bürgerhaus in Borken (Hessen), in zwei zusätzlichen großen Ausstellungszelten sowie auf dem Freigelände können sich auch in diesem Jahr wieder Schüler und Schülerinnen, junge Erwachsene und Eltern über Ausbildungsberufe, freie Ausbildungs- und Praktikumsstellen sowie die Bewerbungsverfahren einzelner Ausbildungsplatzanbieter informieren. Im „Handwerkerdorf“ auf dem Freigelände besteht an den Ständen verschiedener Handwerksinnungen die Möglichkeit, sich aktiv auszuprobieren und handwerkliche Fähigkeiten zu testen.  Landrat Winfried Becker freut sich, dass in diesem Jahr erstmal fast 100 Unternehmen und Institutionen an der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder als Aussteller teilnehmen und damit deutlich machen, dass es in unserer Region vielfältige und lohnenswerte Möglichkeiten der beruflichen Verwirklichung gibt. Der Landrat weist darauf hin, dass der Besuch der Veranstaltung kostenlos ist. Es wird kein Eintritt erhoben.

Beim Besuch der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Gelegenheit, nicht nur das vielseitige Aus- und Weiterbildungsangebot der Aussteller in Augenschein zu nehmen, sondern mit diesen auch ins Gespräch zu kommen. So haben die für nächstes Jahr einen Ausbildungsplatz suchenden Jugendlichen gute Möglichkeiten, bereits vor einer Bewerbung mit dem zukünftigen Ausbildungsbetrieb Kontakt aufzunehmen und sich zu informieren.

Die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder zeichnet sich durch eine enorme Vielfalt der an-gebotenen Ausbildungsberufe aus. „Der Besuch der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder zeigt auch, “ so Landrat Becker, „wie breit die heimische Wirtschaft aufgestellt ist. Sie bietet jungen Menschen, Eltern und Interessierten die Gelegenheit, Informationen zu sammeln und informative Gespräche zu führen“. 2

Im Internet unter www.ausbildungsboerse-schwalm-eder.de, sind weitere Informationen abrufbar. Dort findet sich auch eine Liste der Aussteller, eine Übersicht der Ausstellungsstände sowie Links zu den Internetseiten der Aussteller. Landrat Winfried Becker lädt alle interessierten Jugendlichen, Eltern und junge Erwachsene herzlich für den 11. August 2018 zur 16. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder nach Borken (Hessen) ein.